Unsere Akademie

SGG-0481-11 Icon Perso enliche Entwicklung 4c RZ
SGG-0481-11 Icon Emotionales Wohlbefinden 4c RZ
SGG-0481-11 Icon Rechte 4c RZ
SGG-0481-11 Icon Selbstbestimmung 4c RZ

Lebenszyklusorientierte Personalentwicklung

"Wie effektiv sind wohl Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel, die dazu führen, dass Menschen das, was sie tun, gerne tun und dies im Einklang mit ihrer jeweiligen Lebenssituation?" (nach: Johannes Thönneßen, MW-online)

Lebenszyklusorientierte Personalentwicklung bietet eine mögliche Antwort auf kommende Fragen, die der demografische Wandel und damit der drohende Fachkräftemangel im Sozial- und Gesundheitswesen mit sich bringen werden. In einem ganzheitlichen Ansatz versteht das Konzept Arbeitnehmende sowohl vor dem Hintergrund ihrer beruflichen Biografie und damit verbundener Entwicklungsstufen, als auch vor persönlichen Anforderungen, die verschiedene Lebensalter mit sich bringen. Gleichzeitig versucht sie, durch Schaffung entsprechender Maßnahmen und individueller Förderung, einen angepassten Entwicklungsrahmen zu bieten, der die Arbeitsfähigkeit und Arbeitsfreude vom Berufseinstieg bis zum Austritt aus dem Berufsleben erhält und auch darüber hinaus nachwirkt.

Themen der Lebenszyklusorientierten Personalentwicklung im Sozialwerk St. Georg lauten:

Das Referat bilden & entwickeln unterstützt die Lebenszyklusorientierte Personalentwicklung mit curricularen Bildungsangeboten.