Unsere Akademie

Hier können Sie gezielt nach Bildungsangeboten suchen.

Es reicht, wenn Sie eines der Felder ausfüllen oder eine Option auswählen. Mit der Ausfüllen mehrerer Felder oder der Auswahl mehrerer Optionen grenzen Sie die Suche ein.

Nichts passendes gefunden? Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Studio 3, September, W-Süd

18.09.2018, 09:30 Uhr bis 20.09.2018, 17:00 Uhr

Center Parcs

A wie achtsam

Was ist Studio3?

Die Konfrontation mit herausfordernden Verhaltensweisen gehört zu den schwierigsten Situationen in der Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf. Angst, Hilflosigkeit und "Gegengewalt" bestimmen oft die Reaktionen.

Wichtigste Grundlage des von Studio3 in Großbritannien entwickelten Trainings ist der Low Arousal-Ansatz ("niedriges Erregungsniveau"). Er zielt auf Deeskalation und Spannungsreduktion ab, d. h. darauf, auch in Krisensituationen ein möglichst niedriges Erregungsniveau zu erreichen.
Es geht darum, zunächst zu lernen, mit Verhalten umzugehen, bevor eine Verhaltensänderung in den Fokus genommen wird. Darüber hinaus werden von Studio3 entwickelte körperliche Techniken zum Umgang mit herausforderndem Verhalten vorgestellt.

Inhalte der Schulung

Wichtiger Bestandteil des Seminars ist es, die eigene Sichtweise von herausfordernden Verhaltensweisen zu überdenken und Strategien kennenzulernen, die es ermöglichen, spannungsgeladene Situationen zu entschärfen, ohne sich in einen Machtkampf zu begeben oder die Würde des Gegenübers zu verletzen.

Mit Theorieanteilen und praktischen Übungen wird an folgenden Zielen gearbeitet:

  • Reflexion der eigenen Haltung zum Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Umgang mit Verhalten vs. Verhaltensänderung
  • Kennenlernen präventiver und deeskalierender Strategien (Low Arousal-Ansatz)
  • Kennenlernen physischer Interventionen als letztes Mittel, die o. g. Kriterien erfüllen
  • Eigenes Erleben in praktischen Übungen und Rollenspielen Übertragung der Philosophie des Kurses auf den Assistenzalltag.

Die Einführung des Low Arousal- Ansatzes und der Methode Studio3 ins Sozialwerk St. Georg e. V. geschehen vor dem Hintergrund der Anforderungen von "Great Place to Work" und der Präventionsstrategie "A wie achtsam".

Bitte melden Sie sich unter Angabe der Veranstaltungsnummer N-18-1m hier an.

Trainerteam Studio3, bilden & entwickeln

alle Mitarbeitenden im Assistenzprozess

€ 330,-

Hier erhalten Sie den Flyer Studio3-2018